Ein Baum für die Erstklässler

Eine besondere Aktion anlässlich ihrer Einschulung hatten sich die Erstklässler mit ihrer Lehrerin Frau Schaub-Gütling ausgedacht. Sie pflanzten einen Maulbeerbaum auf dem Schulgelände.

So wie ein Bäumchen mit guter Pflege wächst, so sollen auch unsere ABC-Schützen in ihrer Schulzeit wachsen, starke Wurzeln bekommen, standfest werden und ihre Zweige in alle Richtungen ausstrecken.

Mit der Geschichte vom „Buchstabenbaum“ machten sich die Schülerinnen und Schüler Gedanken über den Vorteil, gemeinsam Dinge in Angriff zu nehmen.

„Stark wie ein Baum will ich sein“ sangen die Mädchen und Jungen bevor sie ihren Baum höchstpersönlich an seinen neuen Platz im Pausenhof trugen.

Einen Vorgeschmack auf künftige Erntezeiten gab es mit einer Kostprobe von getrockneten Maulbeeren.

Eine Spende des Modellflugvereins Himmelstadt machte diese schöne Aktion möglich. Ein herzliches Dankeschön hierfür!