Zu Gast in der Familienbäckerei „Maxl Bäck“ in Zellingen

 

Voller Vorfreude brachen wir schon sehr zeitig (7:50h) von Himmelstadt aus auf, um zu Fuß (gemäß unserem sportlichen Motto „Lauf dich fit!“) entlang des Radwegs am Main nach Zellingen zu wandern.

Pünktlich um 9:00h erreichten wir das Ziel des heutigen „Schultages“, die Maxl-Bäck-Backstube in Zellingen/Stützenbergstraße.

Einer der beiden Juniorchefs, Herr Felix Bregenzer, begrüßte uns sehr freundlich und führte uns sogleich in einen Empfangsraum.

Dort gab er uns zunächst in Wort und Bild wichtige Informationen über den Bäckereibetrieb. Passend zu unserem HSU-Thema „Woher kommt unser Essen? (Vom Korn zum Brot“) durften wir anschließend verschiedene Mehlsorten unterscheiden und Weizenkörner probieren.

Bevor wir die große Backstube betreten durften, hatten wir viel Spaß beim Überziehen kleiner Kopf-Häubchen, Anziehen von Schutzmänteln und Reinigen von Händen, Armen und Schuhen in einer Hygieneschleuse.

Nun konnte es losgehen:

 

Wir staunten nicht schlecht über die Backstube und Konditorei. Denn überall wuselte es und es wurde Teig bearbeitet, wurden Torten verziert, Laugenbrezeln von Hand geschlungen und Hörnchen gerollt.

Sehr beeindruckten uns die „Aufrollmaschine“ des Laugenteiges, die „Hebemaschine“ zum Auskippen von Teig, die Knetmaschine für den Teig und die Scherbeneismaschine zum Kühlen von Teig und die Spülstraße zum Säubern der Brotkisten und weiterer Materialien.

Außerdem bewunderten wir die Genauigkeit, mit der die Bäckerinnen und Bäcker die Brezeln von Hand formten, die Konditorinnen und Konditoren Sahnerosen auf die Torten setzten und die Teige für die Hörnchen ausrollten.

Als Highlight stellte jeder von uns aus zwei Teigstücken Laugengebäck her, die wir zu Brezeln, aber auch Meerschweinchen, Herzen und Hundehaufen formten.

Diese durften wir am folgenden Tag frisch gebacken aus unserer Himmelstadter Filiale abholen und genießen.

 

Ein herzliches Dankeschön sagen wir Herrn Bregenzer und dem ganzen Team des „Maxl Bäck“ für die abschließende Überraschung (Getränke und Kostproben von Krapfen, Quarkballen und Laugenstangen) und diesen überaus spannenden und sehr abwechslungsreichen Unterrichtsgang!